Wahlkreiskonferenz für den Landtagswahlkreis 30 (Burgdorf | Lehrte | Uetze)

Folgende Bewerbung ist der UB-Geschäftsstelle bekannt:

• Thordies Hanisch (OV Uetze)

Vorläufige Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Genehmigung der Geschäftsordnung
4. Konstituierung der Wahlkreiskonferenz
a. Wahl der Versammlungsleitung
b. Wahl der Schriftführerin/des Schriftführers
c. Wahl der Mandatsprüfungs- und Wahlkommission
5. Vorstellung und Befragung des/der KandidatInnen im Wahlkreis
6. Bericht der Mandatsprüfungskommission
7. Wahl der Kandidatin/des Kandidaten für den Wahlkreis
8. Benennung von zwei VersammlungsteilnehmerInnen, die die Eidesstattliche Versicherung abgeben
9. Benennung einer Vertrauensperson und einer stellvertretenden Vertrauensperson für den Wahlbereich.
10. Schlusswort

Vorläufige Geschäftsordnung
1. Stimmberechtigte Mitglieder der Wahlkreiskonferenz sind die Delegierten der Ortsvereine des betreffenden Landtagswahlkreises..
2. Die Beschlüsse der Wahlkreiskonferenz werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Stimmengleichheit bedeutet Ablehnung. Die Wahlen erfolgen nach der Wahlordnung der SPD, es sei denn, wahlrechtliche Bestimmungen stehen dem entgegen.
3. Die Redezeit für DiskussionsrednerInnen beträgt 3 Minuten. Zur gleichen Sache erhalten die RednerInnen höchstens zweimal das Wort.
4. Wortmeldungen zur Aussprache sind schriftlich oder mündlich bei der Versammlungsleitung einzureichen. Die RednerInnen erhalten in der Reihenfolge ihrer Meldung das Wort.
5. Das Wort zur Geschäftsordnung wird außerhalb der Reihe der Wortmeldungen erteilt. Über Anträge zur Geschäftsordnung wird abgestimmt, nachdem ein/e RednerIn gegen den Antrag zu sprechen Gelegenheit hatte.
6. Anträge auf Schluss der Debatte oder der RednerInnenliste können nur von Stimmberechtigten gestellt werden, die zu dem Punkt, für den der Schlussantrag gestellt ist, noch nicht gesprochen haben.
7. Persönliche Bemerkungen sind nur am Schluss einer Debatte oder nach einer Abstimmung zulässig.
8. Personelle Vorschläge für die vorzunehmende Wahl, der während der Wahlkreiskonferenz gemacht werden, müssen bis 15 Minuten nach Eröffnung der Wahlkreiskonferenz beim Präsidium eingereicht werden.
9. Änderungen der Geschäftsordnung oder der Tagesordnung während der laufenden Versammlung bedürfen der Zustimmung von mindestens 2/3 der Stimmberechtigten.

Wann & Wo

Mittwoch 26.04.2017
19:30 - 22:00 Uhr

SPD-Bürgerbüro
Bahnhofstraße 7
31303 Burgdorf

SPD Bürgerbüro

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.