Der große Rausputz in Obershagen

Michael Miethe
 
 

Am Freitag den 04.März, sammelte die SPD Abteilung Hänigsen-Obershagen-Altmerdingsen in Obershagen, unter dem Motto: Der große Rausputz, wieder Müll, der in der Natur entsorgt wurde.

 
 

Gesammelter Sondermüll

Wie im vorigen Jahr wurden auch in diesem Jahr wieder etliche Säcke gesammelt. Darunter auch Behälter mit Altöl, Batterien und Autoreifen. Christoph Emmelius zufolge ist es traurig zu sehen, dass die Einwohner so wenig Verständnis für die korrekte Müllentsorgung zeigen. Auch muss man hier mal die Hundehalter ansprechen, welche die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zwar in Plastiktüten packen, diese aber dann einfach wegwerfen und liegen lassen.

 
Dsci2697
 

Wolfgang Tannenberg und Christoph Emmelius bei der Arbeit.

Bereits an drei vorherigen Terminen, 04.Februar, 24.Februar und 26.Februar, haben Obershägener Vereine und Verbände Müll gesammelt. Wie auch im Vorjahr gab es die Absprache mit den anderen Vereinen und Verbänden, dass die SPD Abteilung als Schwerpunkt der Sammelaktion das Gebiet südlich von Obershagen bis zur Straße Hänigsen - Dachtmissen, westlich bis zur Aue in Angriff nehmen würde.

 
Dsci2705
 

Die gesammelten Werke

Insgesamt wurde von der SPD Abteilung 24 Säcke mit Müll und Unrat gesammelt. Im Vergleich zum Vorjahr ist damit ein leichter Rückgang zu verzeichnen, dennoch ist dies natürlich nicht befriedigend. Allen Einwohnern sei nochmals nahegelegt den Müll doch bitte nicht in der Natur zu entsorgen, den stirbt die Natur, so stirbt schlussendlich auch der Mensch.

 
Dsci2704
 

Christoph Emmelius, Manfred Scheller, Wolfgang Tannenberg und Friederike Emmelius

Der Vorstand der SPD Abteilung Hänigsen-Obershagen-Altmerdingsen bedankt sich bei folgenden Helfern: Wolfgang Tannenberg, Manfred Scheller, Friedhelm Scheller, Jürgen und Renate Schmidt, Christiane Stahlmann und Friederike und Christoph Emmelius.

 

Michael Miethe

2.Vorsitzender

 
 
    Kommunalpolitik     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.