Unsere Kandidaten für die Regionswahl 2016

Auf der Regionswahlgebietskonferenz in Lehrte ist der Dollberger Regionsabgeordnete Jürgen Buchholz auf Platz 1 der Liste für die Wahl zur Regionsversammlung für den Wahlbereich Burgdorf / Lehrte / Uetze aufgestellt worden. Buchholz: „Ich freue mich, über das große Vertrauen, dass mir die Delegierten ausgesprochen haben. Für mich ist das ein besonderer Ansporn, mich engagiert für die Interessen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürgern in der Region einzusetzen.“

Auf Platz 4 der Wahlbereichsliste ist die Eltzerin Thordies Hanisch aufgestellt, die sich insbesondere für die Stärkung der ländlichen Gebiete in der Region Hannover als attraktiven Wohnstandort einsetzen möchte. Platz 7 belegt der frisch gewählte Uetzer Ortsbürgermeister Klaus Finger, der sich als Bindeglied für die Interessen der Gemeinde Uetze gegenüber der Region Hannover versteht.

Es steht unter dem Motto „Zukunftsregion Hannover. In guten Händen“. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen dabei auf der weiteren Stärkung des Zusammenhalts in der Region, der Integration der Flüchtlinge sowie dem Ausbau der Kinderbetreuung. Zudem will die SPD den sozialen Wohnungsbau verstärkt fördern, um den Bau preiswerter Wohnungen zu ermöglichen. Buchholz: „Ich finde es wichtig, dass im Wahlprogramm die Themen Radwegeausbau und Erhalt des Öffentlichen Nahverkehrs ausdrücklich angesprochen werden. Der weitere Ausbau des Radwegenetzes als Verbindungswege auch in die Nachbarlandkreise ist mir besonders wichtig. Ich bin davon überzeugt, dass wir einen erfolgreichen Regionswahlkampf hier vor Ort führen können.“

Jürgen Buchholz

Listenplatz 1

Thordies Hanisch

Listenplatz 4

Klaus Finger

Listenplatz 7

Verfügbare Downloads Format Größe
Kommunalwahlprogramm Region Hannover PDF 637 KB

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.