Grünkohlwanderung der SPD Hänigsen

 
 

Zu Sonntag, den 18. Februar 2018 lädt die SPD Abteilung Hänigsen-Obershagen-Altmerdingsen alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner ein, an der traditionellen Grünkohlwanderung teilzunehmen.
Beginn der Wanderung ist 10:30 Uhr am Startpunkt Dachtmisser Weg.

 

Startpunkt der diesjährigen Wanderung ist der neue Kindergarten am Dachtmisser Weg. Von dort wird die Gruppe den Dachtmisser Weg zum Neubaugebiet „Wohnen am See“ gehen um sich dort über das Projekt zu informieren. Danach geht es über Obershagen nach Hänigsen zum Lindencasino.

Dort wird den Wanderern dann Grünkohl oder ein vegetarisches Gericht serviert. Der Unkostenbeitrag von 12 € ist von den Teilnehmern zu entrichten.

Anmeldungen für das Essen sind bis zum 12. Februar 2018 bei:

 

Manfred Scheller

Gartenstr. 14

31311 Hänigsen

Telefon: 05147/978813 einzureichen.

 

Im Anschluss werden die Genossinnen und Genossen ihre ordentliche Mitgliederversammlung durchführen. Hierzu wird die SPD Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch über ihre Arbeit in den ersten Monaten im Landtag berichten. Weiterhin wird über den Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD auf Bundesebene diskutiert und die geplante Verkehrsführung im Zuge der Haldenabdeckung Wathlingen.

Zur Mitgliederversammlung sind auch Gäste herzlichst eingeladen.

 
    Kommunalpolitik     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.