Offen gesagt mit Matthias Miersch

 
 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Politik hört nicht zu und Abgeordnete sind weit weg von der Bevölkerung? Offen gesagt: In den letzten Jahren habe ich als direkt gewählter Abgeordneter nach dem festen Grundsatz gehandelt, Politik für und mit den Menschen im Wahlkreis zu gestalten. Hierbei ist der direkte Kontakt zu den Schulen, Betrieben und Initiativen eine wichtige Säule meiner Arbeit.

 
 

Machen Sie sich gerne selbst ein Bild und lassen Sie uns in dieser politisch bewegten Zeit Ideen für unsere gemeinsame Zukunft entwickeln. Deshalb lade ich Sie herzlich zu einem Abend mit Informationen und lebhaften Diskussionen ein. Ebenso nimmt Thordies Hanisch als örtliche Landtagsabgeordnete an der Diskussion teil.

Die Veranstaltung „Offen gesagt“ findet statt am Dienstag, den 14. August 2018, um 18:30 Uhr (Einlass: 18:00 Uhr) in der Mensa des Schulzentrums (Marktstraße 6, 31311 Uetze).

Die Veranstaltung ist öffentlich: Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, den direkten Dialog einzugehen! Für diejenigen, die Fragen gerne vorab einreichen möchten, besteht die Möglichkeit, diese per E-Mail (Matthias.miersch.wk@bundestag.de) oder Fax (0511/9203190) bereits jetzt einzusenden. Selbstverständlich besteht aber auch vor Ort die Gelegenheit, Fragen offen zu äußern. Zur besseren Planung bitte ich bis zum 13. August 2018 per E-Mail oder telefonisch unter 0511/1674303 um Anmeldung. 

Herzliche Grüße
Ihr Matthias Miersch

 
 
    Bürgergesellschaft
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.