AsF

ASF-Logo

Jedes weibliche Parteimitglied ist automatisch Mitglied der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen. Nicht in vielen Ortsvereinen ist die AsF so aktiv wie in Uetze.
Bei unseren Treffen des Vorstands tauschen wir uns über diverse Themen aus. Außerdem planen wir dabei informative, allgemein interessierende, vergnügliche und politische Veranstaltungen.

Diese werden jeweils in der Presse bekannt gemacht. Grundsätzlich sind alle Interessierten zu jeder Veranstaltung herzlich willkommen!

Das gilt natürlich auch für Nicht-Parteimitglieder und Männer!

In den letzten Jahren hat die ASF z.B. eingeladen zu geführten Themenspaziergängen in Hannover, Museumsbesuchen, Bücherabenden, Frauencafes und einem Deponiebesuch. Regelmäßig beteiligt sich die ASF am Frauenfrühjahr der Gemeinde Uetze entweder mit einer eigenen, frauen- oder familienpolitischen Veranstaltung oder einem Büchertisch.


Wir freuen uns über jede Genossin, die mitmacht oder uns Anregungen gibt. 

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.